Ubisoft: Connect ersetzt Uplay

Quelle: Gamestar

Am 29. Oktober wird Ubisofts Uplay durch den neuen Launcher Connect ersetzt. Was der so kann, erfahrt ihr hier.

Wie Ubisoft nun ankündigte, wird man am 29. Oktober den aktuellen Launcher Uplay durch einen Nachfolger namens Ubisoft Connect austauschen.

Mit dem Release der neuen Plattform wird Crossplay für alle kommenden Spiele umgesetzt. Bereits mit Watch Dogs Legion sollen PC-Spieler also im Multiplayer gemeinsam mit ihren Konsolen Freunden spielen können.

Zudem erhalten alle kommenden Spiele mit Connect-Unterstützung auch Cross-Progression. Dies ermöglicht euch euren Fortschritt in der Cloud zu speichern und ihr könnt euren Spielstand jederzeit auf einer anderen Plattform fortsetzen.

Außerdem wird es Support für gängige Streaming-Dienste wie Geforce Now und Google Stadia geben, die man direkt aus dem neuen Launcher heraus starten kann.

Besitzt ihr Uplay, müsst ihr es nicht deinstallieren. Zum Release von Ubisoft Connect wird ein Update für Uplay aufgespielt.

Last but not least: Ubisoft hat alle Uplay-Belohnungen für alle Spiele, die nicht von den neuen Features wie Crossplay profitieren freigeschaltet. Somit könnt ihr kosmetische Ingame-Anpassungen, Soundtracks, Desktophintergründe und Bonusmissionen erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.