Rockstar Games: 100-Stunden-Wochen für die Entwicklung von Red Dead Redemption 2

Quelle: Rockstar Games

Einige Entwickler von Red Dead Redemption 2 arbeiteten zuletzt 100 Stunden in der Woche.

Für die Entwicklung von Red Dead Redemption 2 arbeiteten einige Entwickler des Studios Rockstar Games mehrfach bis zu hundert Stunden in der Woche. Das sagte Rockstar-Mitgründer und Story-Autor Dan Houser gegenüber dem Magazin Vulture. Hundert Arbeitsstunden entsprechen über 14 Stunden am Tag – bei einer Sieben-Tage-Woche.

Houser hat dann nochmals in einer Mail an das Spiele-Blog-Kotaku versucht seine Aussage zu relativieren. Dabei habe er sich lediglich auf sich und einige erfahrene Kollegen aus dem Autoren-Team bezogen. Die langen Arbeitszeiten seien Ausdruck des Enthusiasmus, den diese Entwickler-Gruppe für ihre Arbeit hat. Man erwarte derartige Arbeitszeiten nicht von anderen Rockstar-Games-Angestellten.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.