Android-Apps: Lizenzgebühren für Nutzung in Europa

Quelle: Google

Google ändert die Lizenzbedingungen für seine Google-Apps auf Android-Geräten in Europa. Demnach müssen Gerätehersteller in Zukunft Lizenzgebühren für diese Nutzung zahlen.

Nachdem die EU-Kommission Google zu einer Milliardenstrafe in Rekordhöhe verdonnerte, ändert der Konzern nun seine Lizenzbedingungen für Google-Apps. Gerätehersteller müssen künftig Gebühren zahlen, wenn sie ihre Hardware mit Google-Apps vorinstalliert in Europa verkaufen wollen.

Zu den Google-Apps gehören beispielsweise der Play Store, Youtube und Google Maps.

Quelle: Google

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.