Resident Evil 2 Remake: Kostenloser DLC „Ghost Survivors“ erscheint morgen

Quelle: Capcom

Das Remake von Resident Evil 2 erschien Ende Januar und soll nun mit „Ghost Survivors“ am 15. Februar eine kostenlose Erweiterung erhalten, die das Spiel um drei neue Szenarien mit unterschiedlichen Charakteren und Hintergrundgeschichten erweitert. 

Der kostenlose DLC „Ghost Survivors“ wurde bereits im Januar angekündigt und wird Spieler in die Rolle von drei Nebencharakteren versetzen, die im Hauptspiel ihr Leben lassen mussten. Dementsprechend wird quasi aus einer „Was wäre wenn“-Perspektive in alternativen Szenarien gespielt, wobei stets unterschiedliche Typen von Zombies auf die Spieler warten.

  • In „No Time to Mourn“ spielt man den Waffenladenbesitzers Robert Kendo, der einen Freund erreichen will, der mithilfe eines Hubschraubers die Möglichkeit hat aus Raccoon City zu flüchten. Dabei kommen euch giftverseuchte Zombies in die Quere
  • In „Runaway“ finden sich Spieler unterdessen als Katherine Warren wieder, die Tochter des Bürgermeisters von Racoon City. Auch hier gilt es aus der Stadt zu flüchten, während nur durch spezielle Munition verwundbare Zombies dem entgegenstehen.
  • Derweil spielt man in „Forgotten Soldier“ den totgeglaubten USS-Agent „Ghost“, der sich aus einem unterirdischen Labor seinen Weg durch gepanzerte Zombies bahnen muss.

Die einzelnen Szenarien fallen dabei unterschiedlich schwierig aus, wobei Letzteres am Schwersten ist. Allgemein finden sich in den Missionen keine zusätzlichen Items in der Spielwelt, stattdessen erhält man diese sie aus Taschen von besiegten Zombies oder in Verkaufsautomaten.

Quelle: via gamestar.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.