Nvidia Turing: Erste Notebooks mit Geforce GTX 1160 sollen noch dieses Jahr erscheinen

Quelle: Nvidia

Eine Webseite berichtet, dass Lenovo 2018 ein aktualisiertes Legion-Y530-Notebook mit einer GTX 1160 anbieten wolle. Diese nutze weiterhin 6 GiByte Grafikspeicher.

Bekanntlich stehe Nvidias Pascal-Nachfolger, der im Endkundenbereich auf den Namen Turing hören soll, schon in den Startlöchern. Spekuliert wird noch, dass auf der gamescom eine mögliche Vorstellung anstehen könnte. Nun berichtet die Webseite laptopmedia.com, dass Lenovo noch im laufenden Jahr sein Legion-Y530-Notebook mit einer GTX 1160 in einer 6-GiByte-Variante als Option auflegen wolle. Die Quelle könnte derselbe Mitarbeiter sein.

Viele Details nennt laptopmedia.com nicht, aber üblicherweise setzt Nvidia in seinen 60er-Grafikkarten kleinere 106er-GPUs ein. Demnach könnte Nvidia nach der Geforce GTX 1180 und GTX 1170 mit GT104 relativ schnell eine GTX 1160 mit GT106 auflegen.

6 GiByte Grafikspeicher – wahrscheinlich in Form von GDDR6 – sprächen für ein 192 Bit breites Interface wie bei der Geforce GTX 1060. Sollte die RAM-Menge stimmen, böte die Turning-Generation keine nennenswerte Speichererhöhung an.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.