Nintendo Switch – Akkulaufzeiten der Joy-Cons & Pro-Controller

Nintendo verspricht sich lange Akkulaufzeiten für seine Nintendo-Switch-Controller. Die beiliegenden Joy-Cons sollen laut den offiziellen Angaben 20 Stunden halten, während ein Pro-Controller auf 40 Stunden komme.

In beiden der zwei Joy-Con-Teile steckt ein 525 mAh großer Akku, der das Eingabegerät ca. 20 Stunden lang mit Strom versorgen können soll. Die Ladezeit fällt mit 3,5 Stunden in Anbetracht der Akkukapazität recht hoch aus. Joy-Cons können nur über die Switch-Konsole oder über eine separat erhältliche Ladehalterung aufgeladen werden.

Noch ein gutes Stück länger soll der Pro-Controller halten, den Nintendo ebenfalls separat für 70 Euro vertreibt. 40 Stunden gibt der Hersteller an, womit er sich an die Spitze der aktuellen Konsolengeneration setzen würde. 1.300 mAh umfasst der integrierte Akku. Besitzer müssen allerdings lange Ladezeiten einplanen – sechs Stunden benötigt ein Pro-Controller von 0 bis 100 Prozent.

Zum Vergleich: Sonys Dualshock 4 hält mit sechs bis acht Stunden erstaunlich kurz durch. Der 1.000-mAh-Akku braucht dafür aber auch nur rund eine Stunde zum Aufladen. Microsoft verbaut keinen festen Akku, sondern lässt den Nutzer zwischen herkömmlichen AA-Modellen oder einem offiziellen Akku-Pack entscheiden. Je nachdem, welche Akkus beziehungsweise Batterien zum Einsatz kommen, variiert die Laufzeit von ungefähr 24 Stunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.