Grand Theft Auto 4: Rockstar-Klassiker kommt zurück, aber ohne Multiplayer

Quelle: PC Games Hardware

Rockstar will am 19. März 2019 eine Neuveröffentlichung von Grand Theft Auto 4 veröffentlichen, jedoch mit einigen Änderungen.

Nachdem Rockstar die Kaufoption für die PC-Version von GTA 4  entfernt hat, kommt das Spiel nun wieder.

Doch die Freude ist eher bedingt, da GTA 4 in abgewandelter Form im Vergleich zum Original wiederkehrt. Rockstar muss einige Änderungen durchführen, um den Besitzern von GTA 4 und Grand Theft Auto: Episodes from Liberty City den erneuten Zugang zu ihren Spielen zu ermöglichen.

Am 19. März wird die GTA 4 Complete Edition beide genannten Spiele ersetzen, sprich Besitzer von GTA 4 bekommen Zugriff auf die beiden DLCs The Lost and Damned und The Ballad of Gay Tony. Gleichzeitig heißt das, dass Games for Windows Live ausgebaut wird. Im Klartext wird es keinen Multiplayer geben.

Auf Steam erklärt Rockstar, wie der Upgradevorgang vonstattengeht.

  • Rund 6 GByte an Daten müssen GTA 4 Beitzer herunterladen
  • Rund 22 GByte müssen Besitzer herunterladen, die nur GTA Episodes of Liberty City besitzen
  • Bei einer physischen, bisher nicht aktivierte Version, kann der Key weiterhin zur Aktivierung genutzt werden
  • Spieler, die GTA 4 über Game for Windows Live aktiviert haben, müssen künftig den Rockstar Social Club benutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.