Far Cry New Dawn: Fortsetzung im postapokalyptischen Montana

Quelle: Ubisoft

Wie es der kurze Teaser gestern aufThe Game Awards angedeutet hat, spielt Far Cry New Dawn in einem postapokalyptischen Montana, dem Schauplatz von Far Cry 5, allerdings 17 Jahre nach einer globalen Atomkatastrophe. 

Dort werden laut Ubisoft provisorische Waffen und Fahrzeige hergestellt, Helfer und tierische Begleiter trainiert und auch die Basis selbst durch Ausrüstung und mächtige Waffen ausgebaut. Dieses Mal sind die Zwillingsschwestern Mickey und Lou die Bedrohung, welche mit einer Bande an Highwaymen aus dem gesetzlosen Grenzland kommen, um im Hope County alle vorhandenen Ressourcen für sich zu beanspruchen.

Ihr müsst daher Allianzen bilden und den Überlebenden helfen. Neben dem fiktiven MontanaIn könnt ihr auch Sümpfe, Canyons und anderen Gegenden abklappern, um wertvolle Ressourcen zu sammeln.

Far Cry New Dawn wird zwar als „eigenständige Fortsetzung von Far Cry 5“ beschrieben und ist damit wohl ein zusätzlicher Titel, aber womöglich auch nicht das erhoffte Far Cry 6. Die Veröffentlichung für PC, Playstation 4 und Xbox One ist für den 15. Februar 2019 geplant.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.