EA: FIFA heißt ab sofort EA Sports FC

Quelle: Golem

Electronic Arts und die Fifa gehen künftig getrennte Wege. Die Fußballsimulation von EA Sports erhält einen neuen Namen.

Bereits im Herbst 2021 hat Electronic Arts mitgeteilt, dass es Probleme mit einer weiteren Zusammenarbeit mit der Fußballorganisation Fifa gebe. Fest steht, dass dieses Jahr das letzte  Spiel mit dem Namen Fifa herauskommt – Fifa 23.

Die nächste Ausgabe im Jahr 2023 wird dann EA Sports FC heißen, vermutlich mit dem Zusatz 24.

Die gute Nachricht für Fans ist, dass die Trennung keine Auswirkungen auf die Lizenzen, Ligen und Athleten haben soll. Somit soll EA Sports FC ganze 300 Lizenzpartner, 19.000 Spieler in 700 Teams, 100 Stadien und rund 30 Ligen aus der ganzen Welt beinhalten.

Auch die Bundesliga, Premiere League, die Uefa Champions League und die Europa League sind weiterhin im Spiel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.