Asus benennt Radeon-Serie in Arez

<strong>Asus: Umbenennung der Radeon-Serie in Arez naht</strong>

Die Umbenennung der Radeon-Grafikkarten in Arez naht bei Asus. Das wurde mittlerweile bestätigt. Hintergrund dürfte das Nvidia Partner Programm sein. 

Asus hat die Namensänderung nun auch offiziell per Pressemitteilung bestätigt. Die umbenannten Karten sind ab Mai 2018 im DACH-Raum verfügbar und werden wie erwartet umbenannt. Asus spricht konkret von folgenden Modellen:

  • Arez Strix RXVEGA64-O8G-Gaming Arez-Dual-RX580-O8G
  • Arez Strix RXVEGA56-O8G-Gaming Arez-Dual-RX580-8G
  • Arez Strix RX580-T8G-Gaming Arez-Dual-RX580-O4G
  • Arez Strix RX580-O8G-Gaming Arez-Dual-RX580-4G
  • Arez Strix RX580-8G-Gaming Arez-EX-RX570-O4G
  • Arez Strix RX570-O4G-Gaming Arez-EX-RX570-4G
  • Arez Strix RX570-4G-Gaming Arez-PH-RX550-4G
  • Arez Strix RX560-O4G-Gaming Arez-PH-RX550-4G-M7
  • Arez Strix RX560-4G-Gaming Arez-PH-RX550-2G
  • Arez Strix RX560-O4G-Evo Gaming
  • Arez Strix RX560-4G-Evo Gaming

Klar zu erkennen ist, dass nicht einmal mehr der Hersteller in der offiziellen Bezeichnung vorkommt. Auf den Verpackungen findet man Asus noch als nun kleinere Randnotiz in der Ecke.

Dass Asus seinen eigenen Namen nun versteckt und ROG gleich ganz streicht, dürfte an dem Geforce Partner Program (GPP) liegen. Dabei soll es Kartenhersteller dazu zwingen, ihre prominenten Gaming-Marken wie im Falle von Asus das ROG nur noch für Geräte mit Geforce-GPUs zu verwenden. Wird das nicht befolgt, so könnten den Berichten zufolge Marketingzuschüsse und möglicherweise sogar die frühzeitige Belieferung mit neuen GPUs gestrichen werden.

One Response to Asus benennt Radeon-Serie in Arez

  1. […] Wie es fortan in der Welt der Grafikkarten weitergeht, bleibt zunächst offen. Während einige Boardpartner schlichtweg das Branding mit den hauseigenen Gaming-Marken bei AMD-Grafikkarten entfernten, führte beispielsweise Asus mit Arez eine neue Marke ein. […]

Kommentar verfassen