Xbox Series S: Interner Speicher fällt klein aus

Quelle: PC Games Hardware

Der interne Speicher der Xbox Series S fällt erwartungsgemäß klein aus. Zwar ist die SSD 500 GByte groß, jedoch sind nur 364 GByte wirklich nutzbar.

Wirklich groß fällt der Speicher der Xbox Series S nicht aus. Demnach wurde nun bestätigt, dass von den 500 GByte der Konsole nur 364 GByte nutzbarer Speicherplatz frei ist. Alleine die Installation von Call of Duty Black Ops Cold War und Red Dead Redemption 2 würde die Xbox im Nu voll machen.

Die Xbox Series X dagegen stellt 802 GByte nutzbaren Speicherplatz bereit. Die Playstation 5 hat 664 GByte nutzbaren Speicher.

An einer Erweiterung des Speicherplatzes bei der Xbox Series S kommt man wohl kaum rum.

Quelle: Reddit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.