Steam will künftig alle nicht illegalen Spiele erlauben

Steam: Will künftig alle Spiele erlauben, solange diese nicht illegal sind (1)

Steam will künftig allen Entwicklern und Spielen den Zugang zum Store ermöglichen, solange diese nicht illegal oder Troll-Spiele sind. 

Valve hat in einer kürzlich veröffentlichten Mitteilung bekannt gegeben, Steam künftig allen Entwicklern und somit allen Spielen zu öffnen, solange diese nicht illegal oder “trolling games“ sind. Damit will das Unternehmen vermeiden, Spieler und Spieleentwickler zu bevormunden.

So will Valve in Zukunft also deutlich weniger rumkommandieren und nur noch verbotene Inhalte verhindern. Gleichzeitig soll es den Nutzern aber möglich sein, einfacher und gezielter unerwünschte Inhalte im Store auszublenden.

Dennoch will Valve aber weiterhin technische Bewertungen von eingereichten Spielen vornehmen und Spiele zurückweisen, sollten sie die Prüfung nicht bestehen, bis die technischen Mängel behoben sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.