Resident Evil 7 – Keine Mikrotransaktionen, jedoch mit Vorbesteller-Boni & DLC

Mit Resident Evil 7 erscheint im Januar 2017 der nächste Teil der beliebten Horror-Spielreihe. Capcom hat dann auch direkt die Gerüchte über Mikrotransaktionen dementiert.

Gegenüber Videogamer.com hat Capcom verlautet, dass Resident Evil 7 ohne Mikrotransaktionen auskommen soll. Geplant sind aber Download-Inhalte sowie Vorbesteller-Boni. Offenbar handelt es sich um vier „Überlebenspakete“ mit jeweils ein paar thematisch gleichen Ingame-Gegenständen handelt (Munition, Heilmittel und Co.).

Genauere Informationen von offizieller Seite gibt es bisher weder zu den Prämien für Vorbesteller noch zu den möglichen DLC-Paketen. Das Survival-Horror-Spiel kann allerdings bereits vorbestellt werden und soll am 24. Januar nächsten Jahres für PC, Playstation 4 und Xbox One erscheinen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.