No Man’s Sky – Etwa 2 Millionen Verkäufe in der Launch-Woche

VGChartz hat Schätzungen über den Verkaufserfolg von No Man’s Sky in der ersten Woche nach Release veröffentlicht. Demnach wurden für die PS4 etwa 1,2 Millionen physische Datenträger mit dem Spiel verkauft. 

Auch wenn No Man’s Sky sich in den Wochen nach dem Launch für viele Spieler als große Enttäuschung herausstellte und seitdem heftig in der Kritik steht erwies es sich für Hello Games, Sony und die Investoren jedoch als äußert erfolgreich. Laut der englischsprachigen Webseite VGChatz.com verkaufte sich die PS4-Version von No Man’s Sky innerhalb der ersten Woche grob 1,2 Millionen Mal. Etwa 45% aller Verkäufe fanden in Europa statt und etwa 35% in den Vereinigten Staaten. Laut Schätzungen von VGChartz wurden in Deutschland 83.265 Einheiten abgesetzt, in Frankreich nur 72.567 und im Vereinigten Königreich sogar 116.404.

Nicht dazugerechnet sind die digitalen Verkäufe in Sonys Playstation-Store, auf Steam und bei GOG. Laut Steamspy wurden also zwischen 720 und 760 Tausend Exemplare über Steam verkauft.

Insgesamt kommt No Man’s Sky auf etwa 2 Millionen abgesetzten Einheiten in der ersten Woche.

Quelle: VGChartz

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.