PS Plus: Alle Infos zum neuen Abo-Service für PS4/PS5

Quelle: gamepro

Sony hat seinen Aboservice für PS4 und PS5 umstrukturiert. Wir fassen euch das Wichtigste zusammen.

Aktuell haben Spieler noch die Wahl zwischen PS Plus und PS Now, doch künftig verschmelzen beide Spiele-Abos zu PS Plus Essential, PS Plus Extra und PS Plus Premium.

PS Plus Essential

Essential ist das altbekannte PS Plus, wie ihr es seit Jahren kennt und bietet folgende Vorteile:

  • 3 monatliche „Gratis“-Spiele: 2x PS4, 1x PS5
  • Online-Multiplayer
  • Exklusive Rabatte
  • Cloud-Speicher
Monatlich 3 Monate 12 Monate
8,99 Euro 24,99 Euro 59,99 Euro

Aus der offiziellen Pressemitteilung geht hervor, dass in PS Plus Essential lediglich zwei zusätzliche Spiele im Monat angeboten werden. Das monatliche Ps5-Spiel ist eher ein Bonus, so Sony.

PS Plus Extra

PS Plus Extra übernimmt die Vorteile von Essential und erweitert den Katalog aus PS4- und PS5-Spielen, die ihr herunterladen und spielen könnt.

  • Alle Essential-Vorteile
  • Katalog aus 400 PS4- und PS5-Spielen
Monatlich 3 Monate 12 Monate
13,99 Euro 39,99 Euro 99,99 Euro

Der Katalog wird zum Start aus ca. 400 Spielen bestehen. Ihr werdet Titel wie God of War, Marvel’s Spider-Man, Miles Morales, Returnal und Death Stranding darin finden. Zudem werden in den nächsten Monaten weitere Sony-Exclusives und Spiele von Third Party-Publishern folgen.

PS Plus Premium

PS Plus Premium kombiniert die Vorteil aus PS Plus und PS Now mit weiteren Vorzügen.

  • Alle Essential-Vorteile
  • Katalog aus PS4- und PS5-Spielen
  • Katalog aus PS1-, PS2- und PSP-Spielen
  • Katalog aus PS3-Spielen via Cloud-Streaming
  • PlayStation-Bibliothek via Cloud-Streaming
  • Probeversionen von AAA-Spielen
Monatlich 3 Monate 12 Monate
16,99 Euro 49,99 Euro 119,99 Euro

Mit einer Premium-Mitgliedschaft habt ihr Zugriff auf ca. 740 Spiele, welche ihr sowohl downloaden als auch streamen könnt. Bei PS3-Spielen wird das Streamen durch technischer Limitierungen nicht möglich sein.

Ein weiterer, für viele Spieler und Spielerinnen sicher großer Vorteil, sind Probeversionen großer Sony-Exclusives. Welche Spiele inbegriffen sind, wie lange die Spieldauer ist und ob das System gleich EA Play einem Early Access-Zugang gleicht, will Sony erst später im Jahr beantworten.

Die drei PS Plus-Modelle werden aktuell Ende Juni 2022 an den Start gehen, so der Plan. Verglichen zum Xbox Game Pass wird es auch weiterhin keine AAA-Exclusives geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.