Mixer: Microsoft stellt Streaming-Plattform ein

Microsoft schließt am 22. Juli 2020 seine Streaming-Plattform Mixer.
Quelle: PC Games

Microsoft hat angekündigt, dass die Streaming-Plattform Mixer eingestellt wird. Laut aktuellen Planungen soll bereits am 22. Juli 2020 Schluss sein. 

Wer hätte das gedacht: Microsoft nimmt in Kürze die Streaming-Plattform Mixer offline. Der Dienst soll noch bis zum 22. Juli 2020 laufen und danach ist Schluss. Als Ersatz will Microsoft mit Facebook Gaming kooperieren

Gleichzeitig bedeutet diese Entscheidung auch, dass alle Streamer, die derzeit noch einen Exklusiv-Vertrag mit Mixer haben, ab dem 22. Juli zu einem anderen Streaming-Dienst ihrer Wahl wechseln können. Unter anderem sind folgende Streamer bei Microsoft unter Vertrag: Tyler „Ninja“ Blevins oder auch Michael „Shroud“ Grzesiek.

Die Beweggründe von Xbox-Chef Phil Spencer waren die mageren Zuschauerzahlen jeden Monat. 

Quelle: MicrosoftThe Verge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.