Mass Effect: Andromeda – GTX 1060 reicht für hohe Details & 60 FPS

Bei der Veröffentlichung der offiziellen Systemanforderungen von Mass Effect: Andromeda hieß es noch, dass eine GTX 1060 jeweils für 30 FPS reiche. Doch nun wurde von Nvidia bestätigt, dass die tatsächlich Framerate wohl über 30 FPS liegt.

Einige Spieler hatten sich über die relativ geringen Systemanforderungen von Mass Effect: Andromeda gefreut, jedoch fanden sie 30 Bilder pro Sekunde etwas zu wenig für ein Action-lastiges Rollenspiel.

So sah dies auch Nvidia und veröffentlichte sodann eine Richtigstellung, nach der die genannte GTX 1060 durchaus dazu in der Lage sei, Mass Effect: Andromeda mit bis zu 60 FPS darzustellen. Die durchschnittliche Framerate sei knapp unter 60 FPS anzusiedeln, was bereits ein deutlich flüssigeres Spielgefühl bedeutet.

Inzwischen hat auch Bioware hierauf reagiert und bestätigt, dass eine GTX 1060 durchaus zu 60 Bildern pro Sekunde in der Lage sei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.