HTC Vive – Systemanforderungen etwas geringer als bei Oculus Rift

Mittlerweile sind die Systemanforderungen für das Virtual-Reality-Headset HTC Vive bekannt. Diese liegen knapp unter denen des Konkurrenten Oculus Rift. So wird unter anderem weniger Arbeitsspeicher benötigt.

Erst vor kurzem haben wir über den geplanten Verkaufspreis von 799 Dollar für das HTC Vive berichtet. Jetzt gibt es auch konkrete Angaben zu den Systemanforderungen für die Virtual-Reality-Brille.

Laut Digitaltrends liegen diese knapp unter denen des direkten Konkurrenten Oculus Rift. So werden beispielsweise nur vier anstatt acht Gigabyte Arbeitsspeicher benötigt. An den Prozessor und die Grafikkarte stellt das HTC Vive ähnlich hohe Ansprüche wir die Konkurrenz.

Systemanforderungen für HTC Vive

  • Windows 7 SP1 oder neuer
  • Intel i5-4590, AMD FX 8350 oder besser
  • 4 GByte Arbeitsspeicher
  • Nvidia GeForce GTX 970 oder AMD Radeon R9 290
  • HDMI 1.4, DisplayPort 1.2 oder neuer

Die HTC Vive soll nach aktuellen Planungen am 1. April 2016 ausgeliefert werden. Vorbestellungen sind ab dem 29. Februar möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.