Homefront: The Revolution – Überzeugt nach 5 Stunden PC-Singleplayer

Nach einer verkorksten Closed Beta auf der Xbox One überrascht Homefront: The Revolution in der neusten Version auf dem PC. Homefront 2 könnte die beste Far-Cry-Alternative werden.

Unsere Erwartungen an Homefront: The Revolution hielt sich sehr in Grenzen, da schließlich schon die Closed Beta auf der Xbox One vor einigen Wochen mit vielen technischen Problemen und auch viele der früheren Previews zum Open-World-Shooter enttäuschten.

Doch was die Entwickler beim Anspiel-Event in London zeigten war mehr als nur überzeugend. Die fast fertige Fassung lief sehr rund und auch spielerisch sah es super aus. So konnte man das erste mal mehrere Stunden lang die Singleplayer-Kampagne ausprobieren, alle Waffen und Gameplay-Funktionen nutzen und mehr Bereiche des Spiels sehen. Insgessamt soll der Shooter zwischen 20 und 30 Spielstunden liefern.

Zudem gibt es auch ein über 15 Minuten langes Gameplay-Video.

Homefront: The Revolution soll am 20.5.2016 für PC, PS4 und Xbox One veröffentlicht werden. Neben der normalen Verkaufsversion gibt es auch eine Collector’s Edition mit funkferngesteuertem Buggy.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.