Geforce RTX 3000: Asus empfiehlt stärkere Netzteile als Nvidia

Quelle: PC Games Hardware

Passend zum Marktstart der Ampere-Grafikkarten hat Asus die Anforderungen ans Netzteil geliefert. 

Ab heute ist die Nvidia Geforce RTX 3080 im Handel erhältlich. Nvidia selbst empfiehlt bei Nutzung einer RTX 3080 oder gar eine RTX 3090 mindestens ein Netzteil mit 750 Watt. Asus jedoch rät beispielsweise bei der ROG Strix RTX 3080 10G Gaming sogar zu einem noch potenteres Netzteil mit 850 Watt. Dies gilt, wenn ein Intel Core i9/Intel Core X oder ein AMD Ryzen 9/AMD Threadripper im PC verbaut ist. Nvidia Empfehlung beruht auf der Kombination einer Geforce RTX 3080 mit einem Intel Core i5, AMD Ryzen 5 oder Intel Core i7 beziehungsweise AMD Ryzen 7.

Für die Geforce RTX 3070 wird ein 650 Watt Stromlieferant empfohlen. Hier gilt aber auch wieder je nachdem welcher Prozessor eingesetzt wird. Bei den schon oben genannten High Ende CPUs muss das Netzteil 100 Watt mehr können.

Kommt es zum Einsatz einer Nvidia Geforce RTX 3090 gepaart mit  einem Intel Core i5/i7 oder AMD Ryzen 5/7 reicht ein Netzteil mit 750 Watt. 850 Watt werden dann bei einer RTX 3090 und einem Intel Core i9 oder AMD Ryzen 9 benötigt. Treibt man es dann mit einem AMD Threadripper oder Intel Core X auf die Spitze muss das Netzteil schon 1.000 Watt liefern können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.