Epic Games: Quixel wurde gekauft

Quelle: Quixel

Der Entwickler Epic Games hat das schwedische Unternehmen Quixel aufgekauft. Damit wollen sie die Unreal Engine weiter aufbohren.

Quixel ist im Beriech der Photogrammetrie tätig und stattet mit hochauflösenden Scans zahlreiche Filme und Spiele aus. Nach eigenen Aussagen haben sie die größte Datenbank an gescannten Oberflächen.

Mit dem Kauf von Quixel ändert sich auch das Finanzierungsmodell. Bislang mussten Nutzer ein kostenpflichtiges Abo abschließen, um die Bibliothek nutzen zu können. Ab sofort können alle Entwickler, die mit der Unreal Engine arbeiten, kostenfrei auf die Megascans zugreifen. Im Unreal Engine Marketplace ist das kostenlose Herunterladen von aktuell zehn Paketen möglich. Ziel ist es, dass möglichst alle Oberflächen dieser Erde hochauflösend eingescannt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.