Cyberpunk 2077: Systemanforderungen veröffentlicht

Quelle: Golem
Cyberpunk 2077 wird bei Release nur Raytracing auf Nvidias Geforce RTX 3000/2000 unterstützen. AMD muss noch was warten.

CD Project Red hat aktualisierte Systemanforderungen für Cyberpunk 2077 veröffentlicht, die erweiterten Angaben umfassen 4K und Raytracing. Beim Launch unterstützt Cyberpunk 2077 einzig entsprechende Nvidia-Hardware. Für AMDs neue Radeon RX 6800 (XT) (Test) soll das Feature noch nachgeliefert werden.

Systemanforderungen für niedrige Einstellungen (1080p)

  • Betriebssystem: Windows 7 x64 oder Windows 10 x64
  • Prozessor: Core i5-3570K oder FX-8310
  • Arbeitsspeicher: 8 GByte
  • Grafikkarte: Geforce GTX 780 oder Radeon RX 470 (4GB)
  • Festplatte: 70 GByte (SSD empfohlen)

Systemanforderungen für hohe Einstellungen (1080p)

  • Betriebssystem: Windows 10 x64
  • Prozessor: Core i7-4790 oder Ryzen 3 3200G
  • Arbeitsspeicher: 12 GByte
  • Grafikkarte: Geforce GTX 1060/1660 (6GB) oder Radeon RX 590
  • SSD: 70 GByte

Systemanforderungen für ultrahohe Einstellungen (1440p)

  • Betriebssystem: Windows 10 x64
  • Prozessor: Core i7-4790 oder Ryzen 3 3200G
  • Arbeitsspeicher: 12 GByte
  • Grafikkarte: Geforce RTX 2060 oder Radeon RX 5700 XT
  • SSD: 70 GByte

Systemanforderungen für ultrahohe Einstellungen (4K)

  • Betriebssystem: Windows 10 x64
  • Prozessor: Core i7-4790 oder Ryzen 5 3600
  • Arbeitsspeicher: 16 GByte
  • Grafikkarte: Geforce RTX 2080S/3070 oder Radeon RX 6800 XT
  • SSD: 70 GByte

Systemanforderungen für mittlere Raytracing-Einstellungen (1080p)

  • Betriebssystem: Windows 10 x64
  • Prozessor: Core i7-4790 oder Ryzen 3 3200G
  • Arbeitsspeicher: 16 GByte
  • Grafikkarte: Geforce RTX 2060
  • SSD: 70 GByte

Systemanforderungen für ultrahohe Raytracing-Einstellungen (1440p)

  • Betriebssystem: Windows 10 x64
  • Prozessor: Core i7-6700 oder Ryzen 5 3600
  • Arbeitsspeicher: 16 GByte
  • Grafikkarte: Geforce RTX 3070
  • SSD: 70 GByte

Systemanforderungen für ultrahohe Raytracing-Einstellungen (4K)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.