CD Projekt Red – 20 Millionen verkaufte Witcher, Pläne für Cyberpunk 2077 & mehr

Der Entwickler CD Projekt Red hat den Business-Plan offengelegt. So ist für 2016 ein neues Spiel geplant, zwischen 2017 und 2021 erscheint Cyberpunk 2077 und ein weiteres AAA-Rollenspiel und GOG.com soll im AAA-Bereich wachsen.

Eine Zusammenfassung des Business-Plans findet sich hier als PDF.

Laut dem Plan habe das Studio zwei Ziele, an denen es seine Zukunft ausrichtet: Man will revolutionäre Rollenspiele entwickeln und zu den Top-3-Entwicklern weltweit gezählt werden.

Interessant wird es in den Jahren zwischen 2017 bis 2021: In diesem Zeitraum soll nicht nur Cyberpunk 2077 erscheinen, sondern auch ein weiteres AAA-Rollenspiel.

Man möchte The Witcher auch weiterhin mit neuen Inhalten versorgen, für 2017 ist bereits ein Kinofilm geplant. Welche weiteren Inhalte folgen könnten, wie Addons, hat CD Projekt Red noch nicht verraten.

CD Projekt Red hat noch einige Zahlen veröffentlicht: Die Witcher-Serie kommt mittlerweile auf über 20 Millionen verkaufte Spiele, The Witcher 3 wurde zu 31,6 Prozent digital verkauft. Das entspricht aber ganzen 50,2 Prozent des Gesamtumsatzes. Insgesamt hat CD Projekt Red im Jahr 2015 61 Prozent des Gesamtumsatzes über Digitalverkäufe eingestrichen. Umsatzstärkste Region war 2015 Nordamerika, 56,8 Prozent des erwirtschafteten Umsatzes stammt aus den USA. Europa war dagegen nur für 29,7 Prozent verantwortlich.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.