AMD Ryzen – Intels Antwort soll Core i7-7740K & i5-7640K heißen

Einem Bericht zufolge plane Intel aktuell die Veröffentlichung weiterer Kaby-Lake-S-basierter Desktop-Prozessoren, die es mit AMDs Ryzen-CPUs aufnehmen sollen.

Der Core i7-7740K und i5-7640K sollen tatsächlich erscheinen und quasi als Ryzen-Konter fungieren. Dabei handelt es sich um die 112-Watt-Chips mit Codenamen Kaby Lake-X, die zur Gamescom für die neue High-End-Plattform mit Sockel 2066 erscheinen sollen. Es sind die gleichen S-Dies, bei denen bloß die GPUs deaktiviert und die TDPs angehoben werden. Die Heatspreader verlötet Intel weiterhin nicht, sondern setzt auf sein „Thermal Interface Material“. Mehr als 4,5 GHz möchte Intel Kaby Lake-X allerdings nicht nach aktuellem Stand spendieren – der i7-7740K hat zwar einen um 100 MHz erhöhten Basistakt gegenüber dem i7-7700K, muss aber mit dem gleichen 4,5-GHz-Turbo auskommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.