Windows 10 – Windows Store soll bei Spielen passende Grafiktreiber anbieten

Microsoft plant für das Creators Update auch eine neue Funktion für den Windows Store.

Auf der WinHEC 2016 hat Microsoft auch über neue Funktionen für Windows 10 gesprochen, die im Creators Update enthalten sein werden und das Spielerlebnis verbessern sollen. Das über den Windows Store verkaufte Rennspiel Forza Horizon 3 war der Auslöser für ein neues Feature, bei dem Käufern eines Spiels auch gleich ein passender Treiber angeboten werden soll.

Beim Kauf eines neuen Spiels wird dann der auf dem System installierte Grafikkarten-Treiber geprüft. Sollte dieser zu alt sein, wird ein aktuellerer Treiber heruntergeladen. Zudem will Microsoft nur Treiber anbieten, die vorher zertifiziert wurden. Ob der Käufer an dieser Stelle noch eine Wahl hat oder ob der neue Treiber ohne Nachfrage installiert wird, ist noch unklar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.