WhatsApp – Telefonnummern werden künftig an Facebook weitergegeben

Facebook und WhatsApp sollen künftig in Sachen Nutzerdaten enger zusammenarbeiten. Mit den nun aktualisierten Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien erlauben Nutzer des Messengers die Weitergabe der verwendeten Telefonnummer an Facebook. 

Wie unter anderem Spiegel Online berichtet, hat der Verbraucherzentrale Bundesverband Whatsapp für die umstrittenen Änderungen an den Datenschutzregeln abgemahnt. Bis zum 21.9. soll Whatsapp eine Unterlassungserklärung abgeben, andernfalls drohen weitere rechtliche Schritte.

Wer den neuen Datenschutzregeln von Whatsapp bereits zugestimmt hat, hat aber nur noch bis zum 25.9. Zeit, die Nutzung der Daten für Facebook-Werbung zu widersprechen. Dazu muss man im Menüpunkt „Account“ in den Einstellungen den Haken bei „Meine Account-Info teilen“ entfernen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.