The Division – Kampf gegen Cheater sei bereits verloren

Der erfahrene Techblogger und Programmierer Glenn Fiedler meint in seinem Blog , dass die Cheat-Probleme in Ubosofts Shooter-MMO The Division nicht mehr aufzuhalten sind.

Neben etlichen Glitches und Bugs, hat die PC-Version von The Division auch verstärkt mit Cheatern zu tun. Um sich von diesem leidgen Problem zu trennen, sei eine komplette Neuprogrammierung des Clients nötig. Das behauptet zumindest der Techblogger und Programmierer Glenn Fiedler in seinem Blog.

In einem ausführlichen Eintrag mit dem Namen Never Trust The Client, hat er die aktuelle Situation im Spiel aus seiner beruflichen Erfahrung beleuchtet und kommt zu dem Fazit, dass die Art, wie Ubisoft Massive anscheinend den PC-Client gebaut hat, immer anfällig für Cheater sein wird.

Dadurch, dass wichtige Spielinformationen zu einzelnen Spielern direkt im Client der User auf dem PC liegen, können diese mit Tools natürlich auch manipuliert werden.

Fiedler hat in seiner über 18 Jahre langen Karriere bereits an Titeln wie Bioshock, LA Noire, Titanfall und direkt als Netzwerk-Entwickler bei Sony mitgewirkt. Seiner Meinung nach müsste Ubisoft die wichtigen Daten des Spiel komplett auf dem Server berechnen, da diese nicht lokal manipuliert werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.