Switch – Nintendo Switch vermutlich langsamer als PS4 & Xbox One

Laut Gerüchten läuft die Switch von Nintendo nicht mit den aktuellsten Chips von Nvidia und der GPU-Takt wird im Mobilmodus extrem stark heruntergefahren. 

Die bei der Hybridkonsole Switch verbaute Tegra-GPU könnte mit einem Takt von 1 GHz betrieben werden – aber Nintendo verwendet offenbar eine viel niedrigere Frequenz. Wenn der Nutzer das Gerät unterwegs verwendet, läuft die GPU mit einem Takt von 307,2 MHz. Das wären nur 40 Prozent der Taktrate von 768 MHz, die Switch im Dock verwendet – also dann, wenn das Gerät im Wohnzimmer am TV betrieben wird.

Diese Informationen hat Eurogamer.net ohne Quellenangaben veröffentlicht, allerdings gilt die Seite normalerweise als sehr gut informiert. Nintendo und Nvidia haben sich zu dem Bericht bislang nicht geäußert und werden das wohl vor dem 13. Januar 2017, wenn Nintendo in New York eine Pressekonferenz abhält, auch kaum tun.

Das würde unter anderem bedeuten, dass die Switch vermutlich langsamer als die PS4 und Xbox One ist. Nintendo hat sich dazu bislang nicht geäußert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.