SteamVR – So kann man jedes Spiel mit VR spielen

Nicht jeder Steam-Titel erhält eine VR-Umsetzung. Aber über den neue angekündigten Kino-Modus sollen die Spiele aber auf einer virtuellen Leinwand spielbar werden.

Ähnlich wie bei Oculus Social hat auch Steam ein virtuelles Kino-Interface angekündigt. Der sogenannte SteamVR Desktop Theater Mode soll VR-Headset-Besitzer so alle Spiele komfortabel in einer virtuellen Umgebung erleben lassen – auch wenn sie nicht über VR-Unterstützung verfügen.

DAbei sollen das HTC Vive und jedes andere steamfreundliche VR-Headset wie zum Beispiel Oculus Rift unterstützt werden.

Ein Nachteil allerdings ist die Auflösung der virtuellen Leinwand, die nicht an einen normalen Monitor heranreicht und Texte nur schwer lesbar macht. Außerdem könnte das längere Tragen der Headsets trotz des ergonomischen Designs irgendwann für Kopfschmerzen sorgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.