Steam wird für alte Windows-Betriebssysteme eingestellt

Ende 2018 ist der Hahn zu.

Bis Ende 2018 haben Nutzer noch die Möglichkeit, Steam-Spiele auf PCs mit Windows XP oder Vista zu starten, danach wird die Spieleplattform nicht mehr laufen. Schon jetzt kann der Chat nicht mehr genutzt werden.

Valves Spieleplattform Steam wird in Zukunft keine älteren Versionen von Windows mehr unterstützen. Betroffen sind die Betriebssysteme Windows Vista und Windows X laut dem Artikel auf der Support-Seite. Demnach können Spieler, die Steam noch auf diesen Windows-Editionen nutzen, die Software noch bis Ende 2018 verwenden. Ab dem 1. Januar 2019 wird das nicht mehr möglich sein.
Dadurch, dass die neuere Version von Steam eine eingebettete Version von Google Chrome nutzt kommt diese Einschränkung zu Stande. Das Chat-Update für Steam bringt zudem eine neue Benutzeroberfläche, Gruppenchaträume und Voice over IP. Genau diese Funktion werden Windows-XP- und Vista-Nutzer nicht nutzen könne. Es werde aber bis Ende 2018 weiterhin möglich sein, Spiele zu starten und zu spielen, vorausgesetzt diese funktionieren auf den alten Betriebssystemen noch.
Außerdem unterstützen lediglich Betriebssystemen ab Windows 7 die von Steam neu genutzten Sicherheitsupdates und -funktionen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.