Rainbow Six Siege: Taktik Ego-Shooter wird weltweit zensiert

Quelle: Ubisoft

Ubisoft hat für die nächste Saison von Rainbow Six Siege weltweit Schnitte angekündigt, um das Spiel in China veröffentlichen zu können.

Der Publisher Ubisoft hat die Community von Rainbow Six Siege über weltweit geplante Änderungen in der nächsten Saison informiert: Für Nahkampfaktionen wird statt eines Messers künftig eine Faust als Symbol verwendet und für den Tod ist anstelle eines Totenkopfs ein stilisierter Oberköper zu sehen. Glücksspielautomaten sollen ebenso wie Bluteffekte aus dem Programm entfernt werden, in einem Rotlichtbezirk ist statt einer Leuchtreklame mit einer nackten Frau nur ein großer Finger zu sehen.

Ubisoft stellte die Details mit Vergleichsbildern in seinem Firmenblog vor. Die Änderungen werden laut Unternehmen aus Rücksicht auf die bevorstehende Veröffentlichung in Asien vorgenommen.

Doch die Spieler im asiatischen Raum können zwar die gleiche Version wie der Rest der Welt spielen , aber nicht zusammen mit dem Rest der Welt. Denn laut Ubisoft müssen Gamer aus Asien auf ihren eigenen Servern untereinander kämpfen. Die Verwendung von VPNs ist untersagt.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.