Quantum Break – PC-Fassung mit technischen Schnitzern

Quantum Break, der neuste Shooter aus dem Hause Remedy sorgt für eine Menge Spaß, doch auf die PC-Version scheint sich in einem nahezu unspielbaren Zustand zu befinden.

Laut einer Analyse von Digital Foundry auf Eurogamer.net läuft das Spiel nicht mal auf hochwertigen Rechnern mit modernster Hardware nicht rund. Auch die Funktionalität des Shooters sei eingeschränkt, was an der neuen Laufzeitumgebung UWP (Universal Windows Platform) von Microsoft liegen könnte.

Was sind die Probleme der PC-Version?

  • Probleme bei der Abbildung von konstanten Bildraten
  • Keine saubere Bildausgabe bei 60Hz-Bildschirmen .
  • Auflösung  vom 1080p ist nicht möglich
  • Laufzeitumgebung UWP (Universal Windwos Platform) sowie gewöhnlich Festplatten dar.
  • Permanentes laden in einen Speicher, damit es beim Erkunden keine großen Ladezeiten gibt.
  • Keine grafischen Verbesserungen im Vergleich zum Xbox One-Spiel.
  • Nervige Spiel-Abstürze
  • Kein Beenden-Knopf im Hauptmenü des Spiels. So lässt sich Quantum Break nur direkt über Alt+F4 schließen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.