Pokémon Go – Leiche statt Pokémon gefunden

Eine junge Amerikanerin hat auf der Jagd nach Pokémon mit Pokémon Gostatt statt des gesuchten Pokémons eine Leiche gefunden.

Das Highlight neben der Monsterjagd auf dem Smartphone sind aber zweifelsohne die kuriosen Geschichten, die das Augmented-Reality-Spiel umgeben.

Eine solche Geschichte ist auch der 19-jährigen Shayla Wiggins aus Riverton in Wyoming widerfahren: Auf der Suche nach einem Wasserpokémon fand die junge Frau einen Toten, der im Gewässer trieb.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.