Pokémon Go – APK-Download in Deutschland mit Trojaner verseucht

Im Internet kursiert eine nicht genehmigte Download-Version des Spiels, die einen gefährlichen Trojaner auf dem Smartphone installiert.

Viele Spieler holen sich die Applikation über Umwege, damit sie endlich auch hierzulande spielen können – setzen ihr Smartphone und ihre Privatsphäre damit jedoch ungeahnten Gefahren aus.

So nutzen Kriminelle diese Chance und verseuchen Software mit Trojanern.

Gefunden hat die Schad-Software das Sicherheitsunternehmen Proofpoint. Dem Bericht der Firma zufolge handelt es sich dabei um einen Trojaner namens DroidJack. Er ermöglicht einen Fernzugriff auf das betroffene Gerät und erlaubt es unbefugten Dritten, sensible Informationen auszuspähen.

Von dem Problem betroffen sind übrigens nur Android-Smartphones. Eine Installation von APKs am offiziellen App-Store vorbei ist auf iOS-Geräten von Apple für normale Nutzer nicht ohne weiteres möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.