Nvidia: ARM wechselt für 40 Milliarden US-Dollar zum Chipentwickler

Quelle: Golem

Die Marke bleibt bestehen und das bisherige Geschäftsmodell von ARM will Nvidia fortführen.

Der US-amerikanischen Prozessor- und Grafikkartenhersteller Nvidia kauft für 40 Milliarden US-Dollar den britischen Chipentwickler ARM . Das hat Nvidia offiziell bekanntgegeben.

Die Übernahme durch Nvidia erfordert die Zustimmung der zuständigen Behörden in den USA, der Europäischen Union, Großbritannien und China.

Auch nach der Übernahme wird ARM das Modell der offenen Lizenzvergabe weiterführen. Außerdem will Nvidia den Namen und die starke Markenidentität von ARM beibehalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.