No Man’s Sky – Release wurde verschoben

Inzwischen ist offiziell bestätigt, dass No Man’s Sky auf den August verschoben wird. 

Das hat allerdings einen unschönen Nebeneffekt, denn der Kotaku-Autor und Programmierer Sean Murray erhielten offenbar Morddrohungen.

What it’s like to write about video games on the internet: pic.twitter.com/a4yRcGMbsA

Man sollte die ganzen Drohungen mit Humor nehmen, dennoch ist so etwas wirklich unnötig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.