Nintendo: Switch fast 20-Millionen Mal verkauft

Quelle: Nintendo

Die Nintendo Switch ist etwas mehr als ein Jahr auf dem Markt, jetzt meldet der Hersteller rund 19,67 Millionen verkaufte Geräte. 

Seit Anfang März 2017 hat rund 19,67 Millionen Einheiten seiner Hybridkonsole namens Switch . verkauft. Allein in den Monaten April bis Juni 2018 habe man 1,88 Millionen Switch abgesetzt.

Bislang sind außerdem rund 86,93 Millionen Spiele für die Plattform verkauft worden.

Das starke Geschäft mit der Software hat Nintendo einen überraschend hohen Quartalsgewinn beschert. Der operative Gewinn verdoppelte sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum nahezu von 16,2 Milliarden Yen (rund 124 Millionen Euro) auf 30,5 Milliarden Yen (rund 235 Millionen Euro), wie das Unternehmen am 31. Juli 2018 in Tokiomitteilte. Das ist deutlich mehr als von Analysten erwartet.

Der Nettogewinn legte um 44 Prozent auf 30,6 Milliarden Yen (rund 125 Millionen Euro) zu. Beim Umsatz verfehlt Nintendo hingegen die Erwartungen der Branchenexperten. Die Erlöse wuchsen wegen der schwächelnden Konsolenverkäufe nur um neun Prozent auf 168 Milliarden Yen (1,28 Milliarden Euro).

An ihren Zielen für das laufende Geschäftsjahr bis Ende März 2019 hält die Nintendo-Führung um den neuen Präsidenten Shuntaro Furukawa fest. Der Umsatz soll auf 1,2 Billionen Yen (9 Milliarden Euro) steigen, der operative Gewinn soll 225 Milliarden Yen (1,7 Milliarden Euro) erreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.