Nintendo Playstation: Prototyp wechselte für 360.000 US-Dollar den Besitzer

Quelle: PC Games Hardware

Die Auktion rund um die möglicherweise einzigartige Nintendo Playstation wurde vor wenigen Tagen abgeschlossen. Gesammelt wurden rund 360.000 US-Dollar, die nun an Terry Diebold und seine Familie gehen.

Im Jahre 1992 plante Nintendo eine Konkurrenz-Konsole zum  Mega Drive aus dem Hause Sega . Jene Konsole sollte neben einem Zugang für Cartridges auch über ein optisches CD-Laufwerk verfügen. Doch Nintendo spezialisierte sich nicht für solche Hardware und übergab den Job an Sony. Doch der Deal platzte und Sony entschloss sich dann seine eigene Konsole auf den Markt zu wefen: Hier begann die Ära der Playstation.

Von dem damaligen Projekt gab es ein paar wenige Prototypen. Einen dieser Prototypen fand der Amerikaner Terry Diebold und entschloss sich, die Nintendo Playstation zur Auktion freizugeben. Die Auktion ist mittlerweile abgeschlossen und der Prototyp wechselte für 360.000 US-Dollar den Besitzer.

Quelle: Heritage Auctions

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.