Mass Effect: Andromeda – PC-Version anscheinend gut optimiert

Mass Effect: Andromeda läuft auch ohne optimierten Treiber schon gut.

Laut Testern, welche von BioWare vorab Mass Effect: Andromeda erhalten haben, läuft das Spiel auch ohne spezielle Grafikkartentreiber auf dem PC gut.

Bei Reddit hat sich ein Test-Nutzer zu Wort gemeldet, der Mass Effect: Andromeda auf einem recht leistungsfähigen Laptop ausprobieren kann. Da es sich um einen Origin-Laptop handelt, könnte darin ein Core i7 4970K verbaut sein. Zusammen mit der Geforce GTX 980M war das die beste Konfiguration des Modells EON15-X.

Mass Effect: Andromeda läuft auf diesem Laptop mit allen Einstellungen mindestens auf „Hoch“ und einigen wenigen auf „Ultra“ ohne Probleme bei einer Auflösung von 1080p und 60 Hz. Auch wenn alle Einstellungen auf Standard-„Ultra“ gestellt werden, ist die Leistung noch sehr hoch. Mit MSI Afterburner und Shadowplay im Hintergrund wurden bei 1080p noch immer 45 bis 60 Bilder pro Sekunde erreicht. Bei der Kantenglättung wurde „Temporal AA“ eingesetzt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.