GeForce Now – Streaming-Dienst macht jeden PC zum Gaming-PC

Nvidia arbeitet an einer Lösung und kündigt auf der CES 2017 Geforce Now für PC und Mac an. Dank der App streamt ihr Spiele von leistungsstarken GeForce GTX 1080-Rechnern aus der Cloud auf euren alten PC.

GeForce Now gibt es bereits für das Gaming-Tablet Nvidia Shield, doch künftig kommt der Dienst auch für PC und Mac.

Der Dienst verbindet euch mit PCs von Nvidia, welche mit Top-Grafikkarten wie die GeForce GTX 1080 arbeiten. So benötigt ihr also selbst keinen starken PC, um grafisch aufwendige Spiele wie The Witcher 3 oder Project CARS spielen zu können.

In der, auf dem PC, MAC oder Notebook installierten, App von GeForce Now seid ihr nach wenigen Klicks mit einem „virtuellen GeForce-GTX-PC“ verbunden. Dann ladet ihr Spiele in Spieleplattformen wie Steam, Battle.net, Origins, Uplay oder GOG herunter und startet das Spiel. Speicherstände werden in der Cloud gespeichert.

GeForce Now startet erst im März in eine Testphase und vorerst wohl nur in den USA. Im Frühjahr wird der Dienst dann komplett verfügbar sein. Ob ihr GeForce Now künftig auch in Deutschland auf dem PC nutzen könnt, ist unklar.

In den USA ist GeForce Now acht Stunden auf einem Geforce GTX 1060-PC und vier Stunden auf einem GeForce GTX 1080-PC kostenlos. Für zusätzliche 25 US-Dollar (24 Euro) gibt es 20 Stunden extra auf einem GTX 1060-PC und zehn weitere Stunden auf einem PC mit GTX 1080.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.