Geforce GTX 1080 Ti – Angeblich ab Januar 2017 & so schnell wie Titan X

Laut einem chinesischen Bericht soll die Geforce GTX 1080 Ti angeblich im Januar 2017 auf der CES vorgestellt werden und die Leistungswerte der Titan X Pascal erreichen. Bei übertakteten Custom-Designs müsste sie sogar schneller als die Titan X sein.

Wie viel Leistung die Geforce GTX 1080 Ti bietet ist bisher unbekannt. Auf einer chinesischen Webseite sind aber nun vermeintliche technische Eckdaten aufgetaucht.

Die Unterschiede sollen sich bei der Shaderausstattung finden lassen sowie den Taktraten. Demnach habe die 1080 Ti 3.328 Shader bei 1.503 Mhz Basistakt und 1.623 Mhz Boost-Takt, was 10,8 Teraflops entspräche. Zum Vergleich: aktuelle Titan X hat 3.584 Shader, 1.417 MHz Takt und 1.530 MHz Boost. Auf dem GP102 sollen für die 1080 Ti 26 der 30 SMs aktiv sein. Am Ende sollen so 10,8 Teraflops FP32-Leistung übrig bleiben, was doch verdächtig nahe an der Titan X Pascal ist, die auf 11 kommt. Der GP 102 ist im Prinzip ein um 50 Prozent vergrößerter GP104, was Shader, Textureinheiten, Rasteroperatoren, Cache und Bandbreite angeht. Nur bei der Transistorenzahl legt er 66 Prozent zu.

Modell Tesla P100 (NV-L) Titan X „Rev. 2“ GTX 1080 Ti GTX 1080 GTX 1070 GTX Titan X
Codename GP100 GP102 GP102 GP104-400 GP104-300 GM200-400
Chipgröße (reiner Die) 610 mm² 471 mm² 471 mm² 314 mm² 314 mm² 601 mm²
Shadereinheiten 3.584 3.584 3.328 2.560 1.920 3.072
GPU-Basistakt (Megahertz) 1.328 1.417 1.503 1.607 1.506 1.002
GPU-Boost-Takt (Megahertz) 1.480 1.531 1.623 1.733 1.683 1.075
Rechenleistung SP 10,6/5,3 11 TFLOPS 10,8 TFLOPS 9 TFLOPS 6,5 TFLOPS 6,6 TFLOPS
Speicheranbindung (Bit) 4.096 384 384 256 256 384
Geschw. Grafikspeicher (GT/s) 1,474 10 10 10 8 7
Speicherübertragung (GB/s) 720 480 480 320 256 336,6
Übliche Speichermenge (MiB) 16.384 12.288 12.288 8.192 8.192 12.288
Typische Leistungsaufnahme <300 Watt <250 Watt <250 Watt <180 Watt <150 Watt <250 Watt

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.