E-Sport im Fernsehen – Prosieben Maxx zeigt Counter-Strike: Global Offensive

Der frei empfangbare Sender Prosieben Maxx hat angekündigt, ab Juni die neue E-Sport-Liga Eleague zu zeigen. Geplant sind regelmäßige Sendungen zu festen Sendezeiten im Nachtprogramm. Gezeigt wird Counter-Strike: Global Offensive (CS:GO).

Über das Presseportal hat die Prosiebensat.1 Media AG angekündigt, dass die neue CS:GO-Profiliga ins Programm aufnehmen werden. So soll Prosieben Maxx künftig einmal in der Woche die Eleague zeigen. Dabei handelt es sich um eine neue E-Sport-Liga, die am 24. Mai bereits ihren ersten Spieltag hat, während Prosieben Maxx ab dem 1. Juni an jedem Mittwoch um Mitternacht vermutlich Zusammenfassungen und Höhepunkte der Woche zeigen wird. Die Eleague selbst will wöchentlich mindestens 30 Stunden Live-Partien auf Twitch zeigen.

In der neuen CS:GO-Liga werden alle großen Mannschaften des E-Sports vertreten sein. Dazu gehören Fnatic, Luminosity Gaming, Navi, Cloud9 und Team Liquid und Mousesports. 24 Mannschaften werden ab Mai um insgesamt 1,2 Millionen US-Dollar (knapp 1,1 Millionen Euro) kämpfen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.