Die neue Nvidia Titan X – 3.584 Shader-Einheiten, 12 GB GDDR5X & 1.200 US-Dollar teuer

Nvidia hat mit der Titan X eine neue Pascal-Grafikkarte mit GP102-Grafikchip vorgestellt, die 3.584 Shader-Einheiten und 12 GByte GDDR5X besitzt. Der Preis liegt bei 1.200 US-Dollar.

Die neue Grafikkarte von Nvidia namens Nvidia Titan X verwendet den GP102-Grafikchip, der 3.584 Shader-Einheiten besitzt. Der GP104 einer Geforce GTX 1080 ist mit nur 2.560 Shader-Einheiten deutlich kleiner.

Der neue Grafikchip besteht aus insgesamt 12 Milliarden Transistoren und ist im Basis-Takt 1.417 MHz schnell. Per GPU-Boost werden 1.531 MHz erreicht. Die Taktraten des Grafikchips sind also rund 200 MHz geringer als bei einer Geforce GTX 1080. Trotzdem liegt die reine Rechenleistung der neuen Titan X bei enormen 11 TFLOPS.

Nvidia verwendet auch bei der Titan X den GDDR5X-Videospeicher, verbaut dieses Mal aber gleich 12 GByte davon und nutzt außerdem ein 384 Bit breites Speicherinterface. Die TDP der Titan X gibt Nvidia mit 250 Watt an und die Stromversorgung erfolgt über einen 8-Pin und einen 6-Pin-Anschluss.

Die neue Nvidia Titan X soll ab dem 2. August 2016 in den USA und in Europa erhältlich sein. Der Preis liegt bei 1.200 US-Dollar. Die Titan X der vorherigen Generation wurde noch für 999 US-Dollar vorgestellt.

Quelle: Nvidia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Dein Spielemagazin rund ums Gaming!