CS:GO – April-Scherz entlockt Spielern über 53.000 US-Dollar

Ein April-Scherz des YouTubers McSkillet sorgte dafür, dass CSGO-Spieler über 53.000 US-Dollar für sogenannte Covert Skins ausgegeben haben. Der Videoersteller meinte, dass man für 10 solcher Skins ein zufälliges Messer bekommen würde.

Einer der schwerwiegendsten Aprilscherze stammt höchstwahrscheinlich von YouTuber McSkillet. Vorab sollte jedoch erwähnt werden, dass der Ersteller am Ende seines Videos bereits bekanntgibt, dass es sich hierbei um einen Aprilscherz und somit einen Fake handelt.

Demnach hat der Videoersteller im besagten Video ein vermeintlich offizielles Update für Counter-Strike: Global Offensive vorgestellt, bei dem es möglich sein solle, rund 10 sogenannte Covert Skins gegen ein zufällig ausgewähltes Messer einzutauschen. Anschließend begannen natürlich viele CSGO-Spieler sich derartige Skins zuzulegen, um dann feststellen zu müssen, dass diese gar nicht eintauschbar sind.

Auf Reddit wird bereits über die so entstandenen Kosten spekuliert und so kommt der User theesado aktuell auf 53.014,60 US-Dollar. Ob die Nutzer ihr Geld zurück verlangen können, ist aktuell noch nicht geklärt. Auch wenn die Skins nun wieder verkauft werden, müssten sie erneut durch den 15-prozentigen Anteil von Valve.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.