Anno 1800: Preload der Open Beta ist gestartet

Anno 1800: Alle Details zur nahenden Open Beta bekannt gegeben (3)QUELLE: UBISOFT

Noch heute startet der Preload für die Open Beta von Anno 1800, in der jeder Anno-Interessierte von 12.04. bis 14.04. das neue Werk von Ubisoft/Blue Byte Mainz ausprobieren kann. Rund 18 Gigabyte an Daten muss man herunterladen.

 

Wer sich für die nahende Open Beta von Anno 1800 optimal vorbereiten will, sollte den Preload des Spiele-Clients nicht aus den Augen verlieren, weil die Open Beta des neuen Anno-Spiels von Ubisoft/Blue Byte Mainz heute um 2 Uhr morgens startet und dann am 14.04. zu einer unbekannten Uhrzeit endet.

Anno 1800 könnt ihr über Uplay oder über den Epic Games Launcher herunterladen. Wichtig ist, dass die Open Beta im Gegensatz zum Singleplayer der Vollversion von Anno 1800 „always on“ ist. Man braucht also eine permanente Verbindung zum Internet, wenn man die Open Beta spielen möchte.

• Anno 1800 Open Beta: Preload ab 10.04. (abends)
• Anno 1800 Open Beta: Spielstart 12.04. (2 Uhr morgens)
• Anno 1800 Open Beta: Spielende 14.04. (Uhrzeit unbekannt)

Quelle: Ubisoft

Inhalte der Open Beta

Im Beta Test werdet Ihr erneut in die dritte Bevölkerungsstufe vorstoßen können, aber zum ersten Mal könnt Ihr auch das komplette erste Kapitel der Anno 1800 Kampagne erkunden. Auch der  Multiplayer ist wieder mit von der Partie.

Sprachausgabe, Speicherstände und Belohnung

Wie auch in der Vollversion wird die Sprachausgabe in Schrift und in Ton in der Beta auf Deutsch, Englisch, Französisch und Russisch sein, während es auf Italienisch, Spanisch, Japanisch, Koreanisch, Polnisch und Chinesisch (traditionell und vereinfacht) immerhin den Text übersetzt gibt. Weder die Speicherstände noch die Beta-Installation kann für die finale Version des Spiels nicht genutzt werden.

Eine kleine Belohnung für die Beta-tester gibt es dennoch: Ein exklusives Ornaments „Schachtisch“, welches sich im Ubisoft Club als Belohnung für die Vollversion nach Veröffentlichung einlösen lässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.