Activision Blizzard: Deutsche Niederlassung aufgelöst

Quelle: Gameswirtschaft

Activision Blizzard konsolidiert das Publishing-Geschäft in London und das betrifft auch den Sitz in Deutschland.

Nun ist das Ende gekommen: Im Handelsregister findet man die Activision Blizzard Deutschland GmbH in Ismaning bei München seit Mai 2022 nicht mehr.

Mittlerweile steuert der US-Konzern alle Publishing-Aktivitäten von der europäischen Zentrale im englischen Windsor.

Ein Grund für die Liquidation der deutschen GmbH ist der  zunehmende Digitalvertrieb. Da es einen immer größeren Rückgang der physischen Verkäufe gibt und die Umstellung auf ein rein digitales Geschäft die Folge ist, entspricht ein lokales auf einzelne Länder fokussiertes Einzelhandelsmodell nicht mehr den Geschäftsanforderungen.

Denn die lokalen Umsätze schrumpften in den vergangenen Jahren immer weiter – von 55 Millionen € (2018) auf zuletzt 35 Millionen € (2020).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.