AMD Ryzen 5 – Erste Gaming-Benchmarks zum R5 1400

AMDs Ryzen 5-Prozessoren kommen erst in einigen Tagen in den Handel, jedoch befinden sich dank einigen Händlern erste Exemplare bereits im Umlauf, weshalb nun die ersten Spiele-Benchmarks geleakt sind.

Offiziell startet der Verkauf von AMDs zweiter Ryzen-Riege in Form der Ryzen 5-CPUs erst am 11.April, bei einigen kleineren, internationalen Händlern sind die Mittelklasse-Prozessoren bereits jetzt schon erhältlich. Auf Youtube zeigt indes ein Video, wie sich die schwächste Ryzen 5-CPU in Spielen gegen Intels Core i5-7400 und Pentium G4560 schlägt.

Verbaut wurde der AMD Ryzen R5 1400 auf einem ASRock Fatality B350-Mainboard bestückt mit 8 Gigabyte Arbeitsspeicher mit einem Takt von 2666 MHz sowie einer HIS Radeon RX 480 8 GiB. Getestet wurde der schwächste Ryzen 5-Vierkerner sowohl im Standardtakt mit 3.2 GHz sowie übertaktet auf 3.8 GHz bei 1.35 Volt.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.