AMD Ryzen 5 – Erste Gaming-Benchmarks zum R5 1400

AMDs Ryzen 5-Prozessoren kommen erst in einigen Tagen in den Handel, jedoch befinden sich dank einigen Händlern erste Exemplare bereits im Umlauf, weshalb nun die ersten Spiele-Benchmarks geleakt sind.

Offiziell startet der Verkauf von AMDs zweiter Ryzen-Riege in Form der Ryzen 5-CPUs erst am 11.April, bei einigen kleineren, internationalen Händlern sind die Mittelklasse-Prozessoren bereits jetzt schon erhältlich. Auf Youtube zeigt indes ein Video, wie sich die schwächste Ryzen 5-CPU in Spielen gegen Intels Core i5-7400 und Pentium G4560 schlägt.

Verbaut wurde der AMD Ryzen R5 1400 auf einem ASRock Fatality B350-Mainboard bestückt mit 8 Gigabyte Arbeitsspeicher mit einem Takt von 2666 MHz sowie einer HIS Radeon RX 480 8 GiB. Getestet wurde der schwächste Ryzen 5-Vierkerner sowohl im Standardtakt mit 3.2 GHz sowie übertaktet auf 3.8 GHz bei 1.35 Volt.

Kommentar verfassen