Systemanforderungen & PC-exklusive Features von Wolfenstein 2 vorgestellt

 Wolfenstein 2: The New Colossus - Systemanforderungen und PC-exklusive Features vorgestellt

Wenige Tage vor der Veröffentlichung hat Bethesda nun die offiziellen Systemanforderungen zu Wolfenstein 2: The New Colossus veröffentlicht. Zudem gibt es einen Überblick zu Grafik-Features, die für den Shooter exklusiv auf dem PC verfügbar sein werden.

Am Freitag dieser Woche erscheint Wolfenstein 2: The New Colossus und mittlerweile wurden die Systemanforderungen bekannt gegeben:

Grafik-Setting „Can I Play, Daddy?“ (niedrige Details, 720p, 60 Fps) Grafik-Setting „I Am Death Incarnate“ (hohe Details, 1080p, 60 Fps)
CPU Intel Core i7-3770 / AMD FX-8350 oder besser Intel Core i7-4770 / AMD FX-9370 oder besser
GPU Nvidia GTX 770 4GB / AMD Radeon R9 290 4GB oder besser Nvidia GTX 1060 6GB / AMD Radeon RX 470 4GB oder besser
RAM 8 GByte 16 GByte
OS Windows 7, 8.1 oder 10 in 64-Bit Windows 7, 8.1 oder 10 in 64-Bit
Speicherplatz 55 GByte 55 GByte

Für den PC gibt es außerdem zusätzliche Einstellungsmöglichkeiten, wie eine unbegrenzte Bildrate, einen FoV-Slider und diverse Effekte, wie die Kantenglättungsmodi TAA, FXAA, SMAA und TSSAA sowie unter anderem noch verbesserte Schatten, Beleuchtung und Reflektionen. Darüber hinaus gibt es zusätzlich Directional Occlusion, Decals, Motion Blur, Image Streaming, Volumetric Quality, Decal Filtering, Deferred Rendering, Chromatic Aberration, Depth of Field und Resolution Scaling. Außerdem gibt es verschiedene Modi für Farbenblinde.

Zudem verbessert die Vulkan-API die Performance des Spieles. Dank dem Verzicht auf die Mega-Textures der id Tech-Engine soll Wolfenstein 2: The New Colossus anders im Gegensatz zum Vorgänger The New Order auch keine technischen Probleme mit aufploppenden Texturen und Framedrops aufweisen.

Quelle: via pcgamer.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.