E3 2016 – Immer weniger Aussteller

Nach Electronic Arts und Activision haben auch Wargaming und Disney bekannt gegeben, keinen eigenen Messestand auf der E3 2016 anzumieten.

Im Januar 2016 erst gab Electronic Arts bekannt, nicht aktiv mit einem eigenen Stand auf der E3 2016 vertreten zu sein. Vergangene Woche kündigte dann mit Activision auch der zweite große Publisher seinen Rückzug von der Messe an.

Das war aber noch nicht das Ende des Lieds, denn auch das für World of Tanks verantwortliche und für seine krassen Messe-Shows bekannte Wargaming sowie der Entertainment-Gigant Disney werden nicht auf der E3 2016 zu Treffen sein.

Wargaming meint, dass die E3 2016 nicht mehr zu den Unternehmensplänen passe, da man sich insbesondere auf digitale Free2Play-Titel fokussieren wolle.

Disney hat einfach keine großen Neuankündigungen für den Messezeitraum vorgesehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.