Core i7-7700K – Benchmarks mit 4,5 & 5 GHz aufgetaucht

In einem chinesischen Forum sind Benchmarks des Core i7-7700K aufgetaucht. Beim Übertakten liegt eine gewisse Serienstreuung vor, die sich in der notwendigen Spannung für 5 GHz zeigt.

Für die Benchmarks kam ein MSI Z170A Gaming Pro zum Einsatz, auf dem DDR4-4133-Speicher und eine MSI Geforce GTX 1070 Duke Edition sitzt. Gekühlt wird die CPU vom Deep Cool Big Frost. Die SSD ist im M.2-Format und kommt von Samsung.Core i7-7770K: Benchmarks mit 4,5 und 5 GHz aufgetaucht (1)

Mit diesem Set Up schickte man den Kaby Lake auf den Benchmark-Parcours. Dabei wurden folgende Punkte in verschiedenen Bechmarks erzielt:

Intel Core i7-6700K Intel Core i7-7700K Intel Core i7-7700K OC
Cinebench R15 886 Points 913 Points 1.089 Points
Fritz Chess 16.050 Points 17.049 Points 19.891 Points
3DMark 11 Extreme (Physics Score) 10.124 Points 10.838 Points 13.542 Points

Der Core i7-7700K braucht beim Übertakten wenig Spannungm, um relativ weit zu kommen. Etwa 4,9 GHz mit 1,29 Volt. Allerdings entstehen dabei hohe Temperaturen um die 100 Grad Celsius.

Nova via WCCFTech, Zolkorn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.